Adresse & Kontakt

Unsere Adresse

Zitadelle Petersberg Petersberg 99084 Erfurt

Telefon

-

E-Mail

-

Web

-

Zitadelle Petersberg

Die barocke Stadtfestung über Erfurt

Hoch über Thüringens Landeshauptstadt Erfurt liegt ein Festungsbau,  der als einzig weitgehend erhaltene barocke Stadtfestung Mitteleuropas gilt.

Diese Anlage befindet sich auf dem Gelände eines früheren Benediktiner-Klosters. Der Aufstieg von der Stadt ist  kurz, aber durchaus etwas anstrengend. Man wird aber mit einem wunderschönen Panoramablick über Erfurt belohnt.

Heute befinden sich in ihr zahlreiche staatliche, kulturelle und touristische Einrichtungen und Wohnungen.

Die Unterwelt der Festung

Besonders interessant ist die Zitadelle Petersberg durch den Zugang der verborgenen Wehranlagen, den Kasematten und Kaponnieren , den Minenstollen und Horchgängen.

Die geheimnisvollen Horchgänge der Festung können bei einer Führung besichtigt werden.  Das kleine militärhistorische Museum am Eingang zeigt die damaligen Lebensverhältnisse innerhalb der Anlage.

Anschrift und Kontakt Zitadelle Petersberg

Zitadelle Petersberg
Petersberg
99084 Erfurt

Öffnungszeiten Zitadelle Petersberg

Die Zitadelle Petersberg kann jederzeit besichtigt werden, die unterirdischen Minengänge sind im Rahmen einer Führung zugänglich.

Geschichte der Zitadelle Petersberg

  • 1665 Johann Philipp von Schönborn, Fürstbischof von Mainz, beginnt den Festungsbau
  • 1707 Entstehung der acht Bastionen und vier vorgeschobenen Ravelins
  • 1802 Erfurt fällt an das Königreich Preußen als Entschädigung für linksrheinische preußische Gebietsverluste. Die Preußen besetzen den Petersberg.
  • 1815-73 Der Petersberg dient als preußische Festung
  • 1996 Gründung des Vereins Freunde der Citadelle Petersberg zu Erfurt e. V.
  • 2000 Bau von Pavillon mit Restaurant Glashütte und Petersberg Information
  • seit 1963 Erschließung für die Öffentlichkeit
  • 2015 350. Jahrestag der Grundsteinlegung