Adresse & Kontakt

Unsere Adresse

Schlossverwaltung Neuschwanstein Neuschwansteinstraße 20 87645 Schwangau

Telefon

-

E-Mail

-

Web

-

Ludwigs Märchenschloss Neuschwanstein

Das wahrscheinlich bekannteste Schloss Europas

Hoch über der Pöllatschlucht und dem Alpsee thront eines der schönsten Wahrzeichen und Sehenswürdigkeiten von Bayern oder gar ganz Deutschland. Das Schloss Neuschwanstein gehört zu den beliebtesten Touristenzielen in ganz Europa. Dabei spielt es auch keine Rolle, von welchem Kontinent die Besucher kommen. Das Schloss Neuschwanstein kennt und liebt man auf der ganzen Welt.

In den Gedanken und Erinnerungen der Menschen wird Neuschwanstein immer das Schloss und die Burg des „Märchenkönigs“ Ludwigs II. von Bayern bleiben. Wie kein anderer Bau zeugt Neuschwanstein von den Idealen und Sehnsüchten Ludwigs II.

Das Schloss ist in seinen Gedanken und Träumen in der Hochzeit der deutschen Burgenromantik entstanden. Für den menschenscheuen Kunstfreund sollte es ein Stück Traumwelt, Rückzugsgebiet und Lebensmittelpunkt werden. Auch wenn er selbst die Vollendung seines architektonischen Traums nicht mehr miterlebte, so hat er den Generationen nach ihm ein Stück Märchenwelt hinterlassen, das auch keiner mehr missen möchte.

Sieben Wochen nach dem Tod König Ludwigs II. wurde Neuschwanstein im Jahr 1886 dem Publikum geöffnet.

Neuschwanstein ist heute Touristenattraktion und Aushängeschild aller Schlösser in Bayern und gehört zu den meistbesuchten Schlössern und Burgen Europas.

Öffnungszeiten Schloss Neuschwanstein

April bis 15. Oktober: 9 bis 18 Uhr
16. Oktober bis März: 10 bis 16 Uhr
täglich geöffnet außer am 1. Januar sowie am 24., 25. und 31. Dezember

Ticketverkaufszeiten im Ticket-Center

April bis 15. Oktober: 7.30 bis 17 Uhr
16. Oktober bis März: 8.30 bis 15 Uhr

Anschrift Schloss Neuschwanstein

Schlossverwaltung Neuschwanstein
Neuschwansteinstraße 20
87645 Schwangau

Telefon 0 83 62/93 98 80

Geschichte von Schloss Neuschwanstein

  • 12. Jhd: Die Burg Vorderhohenschwangau wird durch die Herren von Schwangau erbaut
  • 1867: Die Zweite Münchner Inszenierung der Wagner-Oper „Lohengrin“, die entscheidende Impulse für Neuschwanstein liefert
  • 1868: Die Planungen für den Schlossbau beginnen und es soll „Neues Schloss Hohenschwangau“ heißen
  • 1869: Grundsteinlegung für das Schloss
  • 1873: Der Torbau ist fertig
  • 1880: Das Palas ist abgesehen vom Innenausbau fertig
  • 1881: Die Malereien im Palals werden erstellt
  • 1884: Die Malereien im Sängersaal sind fertig gestellt und der Palas ist vollendet
  • 1886: Ludwig II. wird auf Neuschwanstein verhaftet und einen Tag darauf tot im See aufgefunden
  • 1892: Das Schloss gilt als fertig gestellt
  • 1933: Aus Anlass des 50. Todestages von Richard Wagner wird erstmalig ein Konzert im Sängersaal aufgeführt
  • 1945: Sprengung von Neuschwanstein durch deutsche Truppen wird noch knapp verhindert

(c) swisshippo – Fotolia