Adresse & Kontakt

Unsere Adresse

Museen Burg Altena Fritz-Thomée-Straße 80 58762 Altena

Telefon

-

Web

-

Burg Altena – Die Krone des Sauerlands

Sie liegt In malerischer Lage hoch über der alten Drahtzieherstadt an der Lenne. Mit der Burg Altena thront hier eine der schönsten Höhenburgen Deutschlands. Der ab dem 12. Jahrhundert errichtete Wehrbau lässt das Herz jedes Ritter- und Burgenromantikers höher schlagen.

Burg Altena wurde zum Schutz des Eisenbergbaus im Tal der Lenne um 1150 erbaut. Viel später wurde sie die erste ständige Jugendherberge der Welt, eingeweiht durch Richard Schirrm im Jahr 1914. Die Jugendherberge besteht heute noch und ist als Museum Weltjugendherberge noch im Originalzustand erhalten.

Darüber hinaus laden weitere interessante Museen zu einem Besuch ein. Hauptmuseum auf der Burg ist das Museum der Grafschaft Mark, deren Ausstellungen von der geologischen Frühgeschichte über das Mittelalter bis in die Gegenwart reichen.

Interessierte können sich informieren und teilhaben an den Kämpfen, Jagd -und Tafelfreuden der Ritter und Adeligen, dem Leben der Bauern und Handwerker.

Der Erlebnisaufzug zur Burg Altena

Am 26. April 2014 ging der Erlebnisaufzug Burg Altena in Betrieb. Mit diesem kleinen technischen Wunderwerk öffnete sich ein „Neues Tor“ zur Burg Altena mitten in der Fußgängerzone der Stadt. Der Aufzug erleichtert Besuchern den Zugang zur Burg, die etwa 80 Meter oberhalb der Innenstadt liegt.

Er bietet mit dem Gang durch den 90 m langen Erlebnisstollen ein einzigartiges Erlebnis: Südwestfälische Sagen werden mittels moderner Museumstechnik erlebbar gemacht. Figuren aus der Geschichte erscheinen über Wandprojektionen lebendig, und verschiedene Effekte verschaffen Gästen den Eindruck, Elemente der Sagen hautnah mitzuerleben.

Ein paar Daten und Fakten zum Erlebnisaufzug zur Burg Altena:

Aufzug : Höhe ca. 85 Meter

Kapazität: 15 Personen,

Fahrzeit: ca. 35 Sekunden

Veranstaltungen und Feiern auf Burg Altena

Neben den Museen gibt es zahlreiche Veranstaltungen, die sich mit der Geschichte der Burg und ihrer Umgebung beschäftigen. Besonders bekannt und beliebt sind die mittelalterlichen Events. Üppige Inszenierungen lassen die Besucher teilhaben an den Kämpfen, Jagden und Tafelfreuden der Ritter und Adeligen. So erfährt man viel über das Leben der Bauern und Handwerker.

Wer auf Burg Altena standesamtlich heiraten möchte, dem stehen zwei Räume mit besonderer historischer Atmosphäre zur Verfügung; der Bergfried mit seinem mittelalterlichen Charme oder der Aufenthaltsraum der historischen Jugendherberge. I

Wer kirchlich heiraten möchte, kann dies in der Burgkapelle tun. Die Kapelle ist mit herausragenden Exponaten regionaler sakraler Kunst ausgestattet und bietet einen angemessenen und außergewöhnlichen Rahmen.

Für darüber hinaus gehende kulinarische Planungen für den schönsten Tag im Leben ist das Team des Burgrestaurants der richtige Ansprechpartner.

Öffnungszeiten

Dienstag bis Freitag: 09.30 bis 17 Uhr

Samstag, Sonntag  und Feiertag: 11 bis 18 Uhr

Montags geschlossen außer an Feiertagen

24.12., 25.12., 31.12. und 1.1. geschlossen.

Anschrift und Kontakt

Museen Burg Altena
Fritz-Thomée-Straße 80
58762 Altena

E-Mail: museen@maerkischer-kreis.de