Sehenswerte Schlösser und Burgen in Brandenburg

Brandenburg war die Kernlandschaft des ehemaligen Königreichs Preußen. In der Zeit des 18. und 19. Jahrhunderts schufen die brandenburgisch-preußischen Herrscher den größten Teil der heute immer sehr gut erhaltenen Schlösser, Villen und Parkanlagen.

Eien solche Vielfalt an historischen Bauwerken wie in der Brandenburger Region findet man in Deutschland oder gar ganz Europa kaum noch.

Die preußische Schlösserlandschaft und deren Parks und Gärten umfassen über 300 Gebäude und Einrichtungen. Davon sind einige Dutzend der Bauwerke der Öffentlichkeit und Allgemeinheit zugänglich.

Die Burgenlandschaft Brandenburgs dürfte im Verlauf der Einwanderung von Siedlern aus dem westlichen Teil Mitteleuropas während der hochmittelalterlichen Ostsiedlung entstanden sein. Innerhalb von Brandenburg hat wahrscheinlich die Region um den Fläming die höchste Dichte an Burgen aufzuweisen.

Bilder: (c)Vielfalt – Fotolia; (c) Martina Berg – Fotolia; ©Tilo Grellmann – stock.adobe.com; ©pure-life-pictures – stock.adobe.com; ©seqoya – Fotolia; ©LianeM – stock.adobe.com; ©babelsberger – stock.adobe.com; © ArTo – Fotolia.com; (c)britta60 – Fotolia