Anzeige

Schlösser und Burgen gibt es viele in Holland. Von historischen Festungen, majestätischen Schlossanlagen bis hin zu eleganten Herrenhäusern gibt es rund 700 davon.

Es ist kein Geheimnis, dass die Niederländer eine Gartenbaunation sind. Es mag jedoch überraschen, dass es im Land so viele Herrenhäuser, Schlösser und Landgüter gibt.

Schlösser und Burgen in den Niederlanden sind Teil des kulturellen Erbes des Landes. Sie sind meist denkmalgeschützt.

Um die enorme Vielfalt an historischen Schlössern, wunderschönen Gärten und zahllosen Landgütern kann man die Niederlande durchaus beneiden.

Doch diese beeindruckenden Schlösser und Landgüter sind nicht nur das Statussymbol der „Reichen und Berühmten“ von einst, denn auch im 21. Jahrhundert strahlen diese Ikonen Luxus und Erhabenheit aus wie nie zuvor.

Ganz in der Nähe von Utrec liegt De Haar, eines der schönsten Schlösser der Niederlande. Es wurde aus den Ruinen einer alten mittelalterlichen Burg erbaut und ist eines der historisch interessantesten Gebäude Europas.

Die meisten niederländischen Schlösser und Villen befinden sich heute in Privatbesitz und sind daher normalerweise nicht für die breite Öffentlichkeit zugänglich.

Anzeige [amazon box=“3898591808, 3829744811, 3596521009″ /]