Adresse & Kontakt

Unsere Adresse

Schloss Wildeck Schloss Wildeck 1 09405 Zschopau

Telefon

-

E-Mail

-

Web

-

Schloss Wildeck in Zschopau in Sachsen

Beliebtes Ausflugsziel an der Salzstraße

Das weithin sichtbare Renaissanceschloss Wildeck beherbergt mehrere Museen. Schloss Wildeck liegt direkt an der »Salzstraße« und wurde auf dem Fundament einer Wehranlage aus dem 12. Jahrhundert errichtet.

Auf dem sogenannten »Böhmischen Steig«, der ein alter Handelsweg zwischen Leipzig und Prag war, wurde damals hauptsächlich Salz transportiert.

Zum Schutz der Handelsreisenden wurden üblicherweise Burganlagen gebaut oder benutzt. Schloss Wildeck bot den Handelsleute eine sichere Station auf ihrem Weg.

Die einst mächtige Wehranlage hat sich über Jahrhunderte zum Schloss entwickelt. Der »Dicke Heinrich«, ein über 30 Meter hoher Wohn- und Wachturm mit meterdicken Mauern, erinntert noch an die einstige Funktion und Stärke der Anlage.

Der Herzog Moritz ließ die Burg Mitte des 16. Jahrhunderts zum Jagdschloss umbauen.

Anschrift Schloss Wildeck

Schloss Wildeck 1
09405 Zschopau

Telefon: +49 (0)3725 287170
Fax: +49 (0)3725 287180

Geschichte von Schloss Wildeck

  • 1125 bis 1180: Vermutlich wurde in diesem Zeitraum an deiser Stelle eine Burg errichtet
  • 1286: Erste urkundliche Erwähnung der Stadt
  • 1299: Erste offizielle Erwähnung der Burg
  • 14.Jhd: Mehrmaliger Besitzerwechsel
  • 1545: Herzog Moritz von Sachsen lässt die Burg zu einem Jagdschloss umbauen
  • 1608: Kurfürst Christian II. errichtet am Schloss einen Bärengarten
  • 1754: Im westflügel kam es zu einem größeren Brand
  • 1855: Es erfolgt ein klassizistischer Anbau und die Errichtung eiens Gefängnisses
  • bis 1911: Sitz einer Oberforst – und Wildmeisterei
  • ab 1945: Wohngebäude sowie Sitz verschiedener Kultureinrichtungen wie Bibliothek, Musikschule, Station Junger Techniker und Naturforscher.
  • 1994: Die Stadt Zschopau übernimmt das Schloss