Adresse & Kontakt

Unsere Adresse

Schloss Sargans CH-7320 Sargans Schweiz

Telefon

-

E-Mail

-

Web

-

Das Schloss Sargans – Wahrzeichen des Sarganserlandes

Das Schloss Sargans ist eine Burganlage oberhalb Sargans im Kanton St. Gallen in der Schweiz. Hier laufen zwei alte Handelsrouten und Flusstäler zusammen.

An einer alten Wegzweigung wacht die Burg Sargans über dem gleichnamigen Ort im Kanton St. Gallen.

Das Schloss Sargans verkörpert zweihundert Jahre Grafschaft und mehr als drei Jahrhunderte abwechslungsreiche vögtische Regierungszeit

Museum Sarganserland

Heute befindet sich in den altehrwürdigen Gemächern eines der bedeutendsten Heimatmuseen Europas.

Das Museum Sarganserland ist im Turm des Schlosses Sargans eingerichtet. Es belegt seit 1983 sechs Stockwerke des Bergfrieds.

Über die sechs Stockwerke des Turms verteilt, erfährt man alles über die Geschichte, das Handwerk, das Gonzenbergwerk sowie die bäuerliche Arbeit und das Alpwesen rund um das Sarganserland. Die Themen der
Ausstellungen spannen dabei in vielfältiger Art und Weise den Bogen vom Mittelalter bis zur Neuzeit.

Das Schlossrestaurant

Im Schlossrestaurant kann der Gast in historischen Gemächern und Sälen ein stilechtes Rittermahl zu sich nehmen. Das Restaurant wird seit über 30 Jahren von der Familie Kaiser geführt. Der Küchenchef lässt sich für große und kleine Gesellschaften immer wieder vielfältige Menüs einfallen.

Das Schloss Restaurant ist jeweils vom 01. März bis zum 31. Dezember geöffnet! Am 24. Dezember ist das Restaurant geschlossen.

Anschrift und Kontakt Schloss Sargans

Schloss Sargans
CH-7320 Sargans
Schweiz

Telefon: +41 81 723 65 69
E-Mail: museum.sarganserland@bluemail.ch

Öffnungszeiten Museum Sarganserland

Das Museum ist vom 1.April bis 31.Oktober täglich geöffnet von 10-12 und von 13.30-17.30 Uhr

Geschichte von Schloss Sargans

  • 1150 Die Grafen von Bregenz beginnen mit dem Bau des Bergfrieds
  • 1200 Der Bergfried wird durch Hugo I. erhöht
  • 1250 Die Sarganser Linie wird durch Hartmann I. begründet
  • 1282 Die Burg wird erstmals urkundlich erwähnt
  • 1405 Belagerung durch die Appenzeller
  • 1483 Graf Georg verkauft Sargans an die Eidgenossen
  • 1506 Des Bau des Westpalas beginnt
  • 1803 Die Burg Sargans geht in das Eigentum von St. Gallen über
  • 1899 Die Burg wird durch die Ortsgemeinde Sargans erworben
  • 1928  Der Historische Verein Sarganserland wird gegründet
  • 1983 Im Bergfried wird das Museum Sarganserland eröffnet
  • 1987 Das Museum wird in die Liste der 37 besuchenswertesten Museen der Welt aufgenommen.