Burgen und Schlösser EuropasBurgen und Schlösser Europas
Forgot password?

Schloss Veitshöchheim

Available Rooms

No Rooms Found
Schloss
Deutschland
Bayern
Echterstraße 10, 97209 Veitshöchheim, Deutschland

Anzeige

Das Schloss Veitshöchheim bei Würzburg

Die ehemalige Sommerresidenz der Würzburger Fürstbischöfe

Der Hofgarten des Schlosses Veitshöchheim – die Würzburger Fürstbischöfe haben ihn einst angelegt und noch heute kann man nur mit Bewunderung in ihm spazierengehen. Er gilt noch immer als einer der schönsten seiner Art in ganz Deutschland und durchaus auch ganz Europa. Zwischen vielen Baumalleen und umfangreichen Wegen kann man wahrlich wandeln und dabei die vielen Skulpturen und Pavillions genießen. Einer der Besuchermagneten im Hofgarten von Schloss Veitshöchheim ist sicher der Große See mit der Parnaßgruppe.

Die Würzburger Hofbildhauer Johann Wolfgang van der Auvera, Ferdinand Tietz und Johann Peter Wagner haben sich mit ihren Werken im Park verewigt. Fast 300 Figuren und Skulpturen geben der gesamten Parkanlage ein besonderes Flair und geben dem Besucher viel zu sehen und zu bewundern. Diese Skulpturen stellen sowohl antike Gottheiten als auch verschiedenste Tier- und Menschenfiguren dar.

Besuchen sie das Kleinod in der Landschaft der schönen Schlösser in Bayern.

Schloss Veitshöchheim

Anzeige

Moeglichkeiten bei Schloss Veitshöchheim

Guest Reviews (0 reviews)

Öffnungszeiten Schloss Veitshöchheim

  • April-15. Oktober: 9-18 Uhr
  • Montags geschlossen
  • 16. Oktober-März: geschlossen

Informationen zur Besichtigung des Gartens

  • Öffnungszeiten: täglich 8:00 Uhr bis Einbruch der Dunkelheit
  • Eintritt: frei

Anschrift Schloss Veitshöchheim

  • Echterstrasse 10
  • 97209 Veitshöchheim
  • 0931 91582

Geschichte von Schloss Veitshöchheim

  • 1619: Das Hochstift Würzburg kauft das Reinstein Schloss.
  • 1680 bis 1682: Fürstbischof Peter Philipp von
  • Dernbach lässt ein Sommerhaus im Hofgarten erbauen.
  • 1748 : Das Schloss muss dem Kavaliershaus weichen
  • 1749 bis 1753: Der berühmte Architekt Balthasar Neumann, erweitert das Schloss unter Fürstbischof Carl Philipp von Greiffenclau und es bekommt etwa die heutige Größe
  • 1918: Schloss und Garten gehen an den Freistaat Bayern
  • 1932: Das Schloss wird als Museum zur Besichtigung freigegeben
  • 2001-2005: Umfangreiche Restauration des Schlosses
Schloss Veitshöchheim

Schloss Veitshöchheim Aschaffenburg, Deutschland

Your overall Rating of this property

Booking Number

Pin Code

Title of your review

Your review

What sort of Trip was this?

  • Business
  • Couples
  • Family
  • Friends
  • Solo