Burgen und Schlösser EuropasBurgen und Schlösser Europas
Forgot password?

Schloss Braunfels

Available Rooms

No Rooms Found
Schloss
Deutschland
Hessen
Schloss 1, 35619 Braunfels, Deutschland

Anzeige

Das hessische Märchenschloss

Schloss Braunfels liegt westlich des Luftkurortes Braunfels und erhebt sich mit seinen vielen Türmen auf einer bewaldeten Basaltkuppe.

Im Laufe der Jahrhunderte hat sich die einstige Burg gewandelt und seine heutige eindrucksvolle Erscheinung einer  romantischen Ritterburg bekam Schloss Braunfels erst durch den Umbau nach 1880 unter Fürst Georg.

Das Schloss ist ist seit dem 13. Jahrhundert Stammsitz der Grafen und Fürsten zu Solms-Braunfels.

Die beiden Weltkriege überstand das Schloss zum Glück weitgehend unbeschadet. Bis heute ist das Schloss im Familienbesitz, die es erhält, pflegt und auch bewohnt.

Museum und Führungen

Zu besichtigen sind die schönsten Räume des Schlosses,. Dazu gehören der Rittersaal, die Gemäldegalerie sowie die die umfangreichen Fürstlichen Sammlungen.

Ein Teil davon kann nur im Rahmen von Führungen besichtigt werden. Die umfangreichen Sammlungen des Fürstlichen Familienmuseums im Langen Bau sind ohne Führung zugänglich.

Der Bergfried

Über eine kleine Wendeltreppe gelangt man zur Plattform des Bergfrieds,. Hier genießt man eine schöne Aussicht auf die waldreiche Umgebung.

Heiraten vor dieser romantischen Kulisse

Viele Brautpaare wählen für den schönsten Tag des Lebens einen romantischen Ort. Dazu gehören ganz oben auf der Wunschliste die Schlösser in Deutschland. Ein märchenhaftes Schloss wie Schloss Braunfels bietet für diesen tag alles was das Herz begehrt, Für die evangelische oder katholische Trauung bietet die spätgotische Schlosskirche den romantischen Rahmen.

Anzeige


Schloss Braunfels

(c) fotobeam.de – Fotolia

 

Moeglichkeiten bei Schloss Braunfels

Guest Reviews (0 reviews)

Öffnungszeiten Schloss Braunfels

  • Familienmuseum
  • (ohne Führung zugänglich)
  • täglich 8–20 Uhr
  • Schlossführungen
  • (immer zur vollen Stunde)

  • Ostern bis Oktober:
  • Montag -Samstag 11–17 Uhr
  • Sonntag, Feiertage 10–17 Uhr
  • (letzte Führung jeweils 17 Uhr)

  • November bis Ostern:
  • Samstag sowie in den hessische Schulferien: 11–16 Uhr
  • Sonntag, Feiertage 10–16 Uhr
  • (letzte Führung jeweils 16 Uhr)
  • sowie nach Vereinbarung

Anschrift Schloss Braunfels

  • Schloss 1
  • 35619 Braunfels
  • Telefon (0 64 42) 50 02
  • Telefax (0 64 42) 53 06
  • E-Mail info@schloss-braunfels.de

Geschichte von Schloss Braunfels

 
  • 10. Jhd: Erste Erwähnung der Siedlung mit dem Namen Brumivels
  • 1246: Das " Castellum Bruninvels" wird erstmalig erwähnt
  • um 1300: Entstehung der Wohnburg mit Bergfried
  • 1451: Die Burgkapelle wird neu gebaut
  • 1459: Graf Bernhard II. hat die Anlagenerweiterung beendet
  • 1501: Graf Otto II. errichtet die Schlosskirche
  • 1665: Das neue Tor wird errichtet
  • 1679: Ein verheerender Brand zerstört fast die gesamte Anlage
  • 1693: Graf Wilhelm Moritz zu Solms-Braunfels wählt Braunfels zur Residenz . Er baut die Anlage zu einem Barockschloss aus.
  • 1717: Der Weedenbau beginnt
  • 1845: Neugotischer Umbau des Schlosses unter Ferdinand zu Solms-Braunfels
  • 1847: Der Rittersaal in Schloss Braunfels wird feierlich eröffnet
  • 1881: Umfangreiche Baumaßnahmen durch Fürst Georg. Das Schloss bekommt seine heutige Erscheinungsform.
  • 1884: Das Richtfest des neuen Bergfrieds wird gefeiert
  • 1970: Der Braunfelser Besitz geht mit dem Tod des letzten männlichen Nachkommen dieser Linie, Fürst Georg Friedrich zu Solms-Braunfels auf seine Tochter, Marie Gabrielle Gräfin von Oppersdorff Solms-Braunfels über
  • 1978: Erweiterung der Besichtigungsräume


Schloss Braunfels

(c) fotobeam.de - Fotolia

Schloss Braunfels

Schloss Braunfels Aschaffenburg, Deutschland

Your overall Rating of this property

Booking Number

Pin Code

Title of your review

Your review

What sort of Trip was this?

  • Business
  • Couples
  • Family
  • Friends
  • Solo